Schmeckt trotzdem » Alle Rezepte » Geflügel » Putenbrust mit Siebengewürz, grünem Pfeffer und Salzzitrone

Putenbrust mit Siebengewürz, grünem Pfeffer und Salzzitrone

Putenbrust im Schmortopf, angelehnt an eine Tajine

Zutaten

  • 1000 g Putenbrust
  • 1 bis 2 Tassen Reis (160 bis 300 g)Karotten-Erbsen-Gemüse
  • Arabisches Siebengewürz (Piment, Zimt, Pfeffer, Muskat, Ingwer, Nelken, Mahleb)
  • 2 Rispen grüner Pfeffer (oder 2 TL eingelegter grüner Pfeffer)
  • 1/8 bis 1/2 Salzzitrone (je nach Geschmack)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz
  • Wasser, zum aufgießen und für den Reis
  • Olivenöl
  • 4 TL Kartoffelstärke (für die Soße)

Für das Gemüse:

  • 1/2 TL Majoran
  • 1/2 TL Thymian
  • weißer Pfeffer
  • Butter

Zubereitung

Den Schnmortopf mit Olivenöl erhitzen. In der Zeit die Putenbrust mit Salz und dem Siebengewürz einreiben.
Die vorbereitete Putenbrust in den Schmortopf legen und von einer Seite braun anbraten.
In dieser Zeit die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden.
Den Braten wenden und dann die Zwiebel- und Knoblauchstücke am Rand verteilen und mit garen (der Knoblauch darf nicht braun werden).

Mit ca. 1/2 Liter Wasser aufgießen und Lorbeerblätter, grüner Pfeffer, die kleingeschnittene Salzzitrone und 1/2 bis 1 TL Siebengewürz dazu geben.
Bei geschlossenem Deckel für 1/2 bis 2 Stunden bei kleiner Hitze schmoren lassen.

In der Zeit kann man gut das Gemüse vorbereiten. Wenn man Dosengemüse nimmt, etwa 3/4 der Flüssigkeit abgießen und den Rest in einen Topf geben.
Dazu je etwa 1/2 TL Majoran und Thymian, Salz, eine Prise weißer Pfeffer und ein Stück Butter in den Topf dazu geben.

Etwa eine 3/4 Stunde vor Ende der Schmorzeit den Reis mit doppelt so viel Wasser ansetzen und mit 1 TL Salz zum kochen bringen. Danach ausschalten und mit einem Handtuch umwickeln und warm halten.
Etwa 1/2 vor Ende der Schmorzeit das Gemüse zum kochen bringen und die Flüssigkeit möglichst eindampfen lassen.

5 Minuten bevor der Schmorbraten zeitlich fertig ist, in einem Becher mit halbvoll kaltem Wasser die Kartoffelstärke anrühren bis keine Klumpfen mehr vorhanden sind.
Danach gleichmäßig seitlich neben den Schmorbraten gießen, mit einem kleinen Löffel gut verteilen und kurz mit köcheln lassen.Zum Schluss noch die Soße etwas mit Salz abschmecken.

FavoriteLoadingZur Merkliste hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.