Muscheln provencal

Zutaten

für 2 Personen

  • Muscheln (Miesmuscheln), ca. 1000 bis 2000 g
  • 4 mittelgroße Tomaten
  • 3 bis 4 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 6 bis 8 Knoblauchzehen
  • 8 Lorbeerblätter (getrocknete, sonst etwas weniger)
  • etwas Rosmarin
  • 1 TL Oregano
  • 2 bis 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer oder Chili
  • 0,5 bis 0,75 L trockener weißer Tafelwein
  • 1kg Pommes Frites

 

Zubereitung

Die Muscheln mit Wasser waschen und falls nicht küchenfertig gekauft, den Bart entfernen. Defekte Muscheln entfernen, ebenso vor dem Waschen bereits geöffnete.
Lebende Muscheln öffnen sich eventuell beim Waschen, schließen sich aber wieder, wenn die Muschel berührt wird.
Die weitere Zubereitung wird für lebende Muscheln beschrieben.

In der Zwischenzeit die Soße in einem kleineren Topf zubereiten:
Zwiebel klein schneiden und in dem Olivenöl anschwitzen.
Kleingeschnittener Knoblauch, das Tomatenmark und die Lorbeerblätter hinzufügen und ebenfalls anschwitzen.
Die geviertelten Tomaten und Rosmarin hinzufügen und andünsten lassen.
Mit ca. 0,25 L Weißwein ablöschen.
Oregano, Salz und Pfeffer oder Chili (kleingeschnitten) hinzufügen und bei geschlossenem Topf leicht köcheln lassen.
Die Soße verdünnt sich später durch den Muschelsud, daher darf sie ruhig kräfig gewürzt sein.

Die Muscheln garen:
(Den Ablauf sollte man sich eventuell vorher einstudieren und Topfhandschuhe anziehen)
Dampfmethode:
Einen großen Topf gut heiß werden lassen, so dass Wasser sofort verdampfen würde.
Mit einem Mal die Muscheln in den Topf geben und sofort maximal 0,25 l Weißwein hinzu geben, so dass sich heißer Dampf entwickelt (Achtung, Verbrühungsgefahr!).
Gleich den Topf mit einem Deckel verschließen, so dass der Dampf eingeschlossen wird und sich die Hitze staut.
Sudmethode:
Den Topf mit etwa 0,25 l Weißwein füllen und auf starker Hitze zum kochen bringen bis es sprudelt und dann schnell die Muscheln einfüllen (Vorsicht, kochendes Wasser!).
Den Topf verschließen, so dass der Sud schnell wieder aufkocht.

Einige Minuten bei geschlossenem Deckel die Muscheln im heißen Dampf garen lassen, bis sich die Muscheln geöffnet haben (geschlossene Muscheln nicht essen sondern entfernen).

Den restlichen Wein kann man der Provencal-Soße hinzufügen oder trinken.
Dann die Soße zu den Muscheln hinzu geben und zusammen mit dem Muscheln einige Minuten ziehen lassen.

Heiß servieren.

Dazu passen sehr gut Pommes Frites und ein trockener französischer Rosé- oder Weißwein.

 

Wer das Ganze nicht zu herb mag, nimmt weniger Lorbeerblätter und weniger Wein und stattdessen etwas Wasser zum Ablöschen.

FavoriteLoadingZur Merkliste hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.