Schmeckt trotzdem » Alle Rezepte » Backen » Torten » Mango-Joghurt-Sahne Torte

Mango-Joghurt-Sahne Torte

Mango-Joghurt-Sahne-Torte

Die Zubereitung dauert mehrere Stunden, sollte bereits am Morgen des Vortages begonnen werden.

Zutaten

1 Biskuitboden Wiener Art , glutenfrei
Sahne-Joghurt Füllung:
500 g Joghurt, laktosefrei
300 g Sahne, laktosefrei
1 Pck. Sahnesteif, glutenfrei
Vanille Extrakt oder Vanillearoma, notfalls Vanillezucker
1 halbe Zitrone-Abrieb
80 g Zucker
8 Blatt Gelatine
Fruchtdecke:
1 reife Mango, oder zwei, je nach Größe, notfalls Tiefkühlobst
3 Päckchen Tortenguss oder 8 Blatt Gelatine
3 EL Zucker
Zucker

Zubereitung

Den fertigen Biskuitboden mit einem Tortenring dicht umgeben.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Joghurt, Vanille, Zucker und Zitronenabrieb in eine Rührschüssel geben und glatt rühren.
Die Gelatine ausdrücken und in einem Minipfännchen unter rühren erwärmen, bis sie völlig aufgelöst ist. Dann einige Esslöffel der Joghurtmasse hinzugeben und so lange rühren, bis keine Gelatine-Schlieren sichtbar sind.
Dann diese Gelatine-Masse langsam in die Rührschüssel mit der Joghurt-Masse eingießen, die dabei gerührt wird. Beiseite stellen.

Mango-Joghurt-Sahne-Stück

Nun in einer anderen Rührschüssel die Sahne auf höchster Stufe mit dem Schneebesen schlagen und dabei Sahnesteif einfüllen.
Die steifgeschlagene Sahne gleich in die Rührschüssel mit der an-gelierten Joghurtmasse einfüllen und mit dem Teigschaber vorsichtig aber gründlich unterrühren.
Diese fertige Masse dann unverzüglich in den Tortenring füllen und auf dem Biskuitboden glatt streichen.
Die Torte nun für einige Stunden kalt stellen, bis die Joghurt-Sahne-Masse durchgeliert und fest ist.

In der Zwischenzeit die Mango schälen und in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel geben und mit dem Zucker zuckern, damit sie saften. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Wenn die Torte soweit ist, den Mangosaft in einen Messbecher gießen, die Mangostücke auf der Torte verteilen und den Messbecher bis auf ca. 750 ml mit Wasser auffüllen.
Die Gelatine ausdrücken und erwärmen und mit einigen Esslöffeln Mangowasser glatt rühren, bis keine Gelatine-Spur mehr sichtbar ist. Dann diese langsam in den Messbecher einfüllen und unter ständigem Rühren vermischen. Auf Süßigkeit prüfen und notfalls nachzuckern.
Den Inhalt des Messerbechers gleich in den Tortenring auf die Mangostücke gießen und die Torte nochmal einige Stunden kalt stellen.

Varianten

Statt dem Mangosaft kann man auch klaren Apfelsaft oder Birnensaft nehmen. Klarer Saft ist lediglich wegen der Optik, sonst könnte es auch trüber Mangosaft sein. Bei süßen Säften entfällt natürlich das Nachzuckern.
Statt Mango kann man natürlich anderes Obst nehmen, zum Beispiel Heidelbeeren oder Himbeeren.
Man muss bei Obst aufpassen, da es manches gibt (Kiwi, Ananas, Papaya), das die Gelatine am gelieren hindert.
Statt Gelatine kann man auch andere Geliermittel nehmen, wobei hier deren Anwendung beachtet werden muss.

FavoriteLoadingZur Merkliste hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.