Schmeckt trotzdem » Alle Rezepte » Fleisch und Geflügel » Pasta » Pizza, Pasta + Co » Rind » Schwein » Spaghetti mit pikanter Hackfleischsoße

Spaghetti mit pikanter Hackfleischsoße

Zutaten

für 3 Personen

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Tomaten
  • 1 oder 2 mittelscharfe rote Peperoni (türkische)
  • 400 bis 500 gr Hackfleisch (halb und halb)
  • 1 halbe bis 1 ganze Packung glutenfreie Spaghetti
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • Parmesankäse
  • 1 Esslöffel Majoran
  • 1 Esslöffel Oregano
  • etwas Toskanakräuter (Salbei, Rosmarin)
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

Die Spaghetti in Salzwasser kochen.

Die Zwiebeln klein schneiden und mit etwas Olivenöl in einem Topf oder hohen Pfanne leicht braun anbraten. Zutaten_01

Tomaten und Knoblauch klein vorschneiden.

Das Hackfleisch zu den Zwiebeln geben und mit dem Spatel oder Kochlöffel zerkleinern und rundum gut braun anbraten.

Peperoni-Schote in schmale Ringe scheiden und zu dem Hackfleisch geben und auch kurz anbraten.Hackfleisch_01

Die Tomaten und Knoblauch dazu geben und kurz anschmoren lassen.

Das Tomatenpüree darüber gießen und etwas Wasser noch dazu (weil ein Teil davon wieder verdunstet).

Ein Teelöffel Salz dazu geben.

Die Kräuter dazu geben und gut umrühren.

Köcheln lassen.

Etwas Parmesankäse darüber reiben und unterrühren.

Die Spaghetti abgießen und die Soße abschmecken.

Geriebenen Parmesan dazu reichen.

Es passt z.B. Chianti dazu.

Durch das scharfe anbraten und der halbscharfen* Peperoni und die Menge an Gewürzen bekommt das Essen einen kräftigen Charakter. Mit dem Hackfleisch kann man variieren, Rinderhack statt Schwein oder Gemischt oder Lammhack, aber wer es milder mag, auch Putenhack sollte gehen.

Die roten Peperoni stammen aus einem türkischen Lebensmittelladen und sind bei weitem nicht so scharf wie Thai Chilis, dafür viel größer und doch recht aromatisch. Das gibt dem Essen den fruchtigen Peperoni Geschmack, ohne dass es gleich zu scharf wird.
Wer es richtig scharf verträgt, kann Habaneros nehmen. Diese sind ebenfalls sehr fruchtig aber dafür deutlich schärfer als diese türkischen Peperoni.

FavoriteLoadingZur Merkliste hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.