Schmeckt trotzdem » Alle Rezepte » Fisch & Meeresfrüchte » Pangasius-Filet auf Spinat

Pangasius-Filet auf Spinat

Zutaten

  • 3 Pangasius Filet (tiefgekühlt)
  • 750 g Spinat (tiefgekühlt)
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe1 Prise Chili-Pulver
  • 1 Prise Ingwer-Pulver
  • 1 gestrichener TL Curry
  • Öl oder Butter zum dünsten
  • Salz und weißer Pfeffer
  • Zitronen- oder Limettensaft

Zubereitung

Hohe Pfanne mit Deckel ist empfehlenswert.
Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden. Etwas Öl oder Butter in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin erhitzen. Bevor die Zwiebeln braun werden, den Knoblauch dazu geben.
Sobald die Zwiebeln anfangen zu bräunen, den Spinat dazu geben und vielleicht noch ein wenig Wasser.
Wenn der Spinat aufgetaut (oder falls frischer, zusammengefallen ) ist, 1 bis 2 TL Salz, den Chili, Ingwer und Curry hinzugeben und gut vermischen.
Die Fisch-Filets auf den Spinat legen und dann mit Salz und weißem Pfeffer bestreuen und Zitronensaft oder Limettensaft darüber träufeln.
Einen Deckel auf die Pfanne legen und bei schwacher Hitze ziehen lassen bis es köchelt und der Fisch gar ist.

Als Sättigungsbeilage passen gekochte Kartoffeln.

FavoriteLoadingZur Merkliste hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.