Schmeckt trotzdem » Alle Rezepte » Backen » Kuchen » Möhrenkuchen

Möhrenkuchen

Zutaten

  • 300g Möhren
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • Backpulver
  • Vanillezucker
  • 6 Eier
  • Prise Salz
  • Zitronenschale
  • Zitrone
  • Puderzucker
  • TL Kokosfett
  • Marzipanmöhrchen

Zubereitung

Möhren schälen und klein raspeln oder häkseln (je kleiner, desto weniger sinken sie beim Backen nach unten).
Dann die geraspelten Möhren mit Zitronensaft beträufeln.
Eier in zwei Schüsseln trennen in gelb und klar.
Butter, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Eigelb und die Prise Salz schaumig rühren.
Die geriebene Zitronenschale, Möhrenraspel, Nüsse und Mandeln unterrühren.
Einen Schuss Wasser dazu geben, bis die Masse etwas geschmeidiger ist.
Das Eiklar steif schlagen und vorsichtig in die Teigmasse unterrühren.
Die Kuchenmasse in eine (gefettete) runde Backform (ca. 24cm) geben.
Im Backofen bei Ober- und Unterhitze bei 170 bis 180°C ca 50 bis 55 min backen (Umluft 150-160°).
Danach den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Ein Päckchen Puderzucker (250g) zuerst mit dem Kokosfett gut verkneten und dann mit Zitronensaft dickflüssig anrühren und nach den eigenen Möglichkeiten gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
Marzipanmöhrchen zur Dekoration auf den Kuchen setze, solange der Zuckerguss noch feucht ist.

Variante:
Die Zutaten halbieren für eine kleine 16cm Form.

FavoriteLoadingZur Merkliste hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.