Schmeckt trotzdem » Alle Rezepte » Eingemachtes » Gelee » Holunderblüten-Gelee

Holunderblüten-Gelee

Zutaten

  • 17 Dolden Holunderblüten
  • 2l Wasser
  • 2kg Gelierzucker (2:1)
  • 1 Zitrone

Zubereitung

Holunderblüten sammeln, wenn sie am meisten Duft verströmen. Blütendolden vorsichtig schütteln und von eventuell vorhandenen Insekten befreien. Nur im Zweifel sanft mit kaltem Wasser abduschen (Aroma geht sonst verloren).

Die Zitronen sauber waschen, in Scheiben schneiden und in ein sauberes Gefäß mit dem Wasser geben. Das Gefäß mit einem sauberen (!) Tuch abdecken und 24h ziehen lassen.

Am nächsten Tag durch ein Sieb abseihen und mit dem Gelierzucker aufkochen und köcheln lassen. Probe: auf einen Teller ein Löffel von der Masse tun und warten ob es geliert. Wenn beim ankippen die erkaltete Masse nicht mehr verläuft, ist das Gelee gut.

Mit Hilfe eines Einwegtrichters heiß in die Gläser abfüllen. Gleich verschließen und auf den Kopf stellen.

Wenn erkaltet, dann wieder normal hinstellen.

 

FavoriteLoadingZur Merkliste hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.