Schmeckt trotzdem » Alle Rezepte » Torten » Himbeer-Buttercreme Torte

Himbeer-Buttercreme Torte

Himbee-Buttercreme-Torte

Sehr süß aber lecker.

Zutaten

1 Biskuitboden Wiener Art , glutenfrei
1 Glas Himbeerkonfitüre
1 handvoll frische Himbeeren für Garnitur und Buttercreme
1Pck. Marzipan, glutenfrei
Buttercreme:
1 Pck. Vanille- oder Himbeerpudding, glutenfrei
250 g weiche Butter, laktosearm*
500 ml Milch, laktosefrei
Puderzucker, nach Bedarf
3 EL Zucker
1 EL Stärkemehl
Fondant:
1 Pck. Puderzucker
rote Lebensmittelfarbe
1 TL Kokosfett

Zubereitung

Den Biskuitboden horizontal in 3 gleich dicke, flache Böden schneiden und die Decken dünn mit der Konfitüre einstreichen.
Alle für die Garnitur nicht benötigten Himbeeren in ein kleines Pfännchen geben, das Stärkemehl dazu und eventuell mit einem TL Wasser aufkochen und verrühren. Etwas abkühlen lassen.

Den Pudding nach Anleitung zubereiten, die Milch und die 3 EL Zucker dafür verwenden. Abkühlen lassen.
Derweil den weichen Butter mit den zubereiteten Himbeeren und dosiert Puderzucker in einer Schüssel cremig rühren. Puderzucker nur so viel einfüllen, bis eine angenehme Süße entsteht.
Dann den abgekühlten Pudding löffelweise in die Buttercreme einfühlen, die dabei ständig gerührt wird. Tut man das zu schnell, könnte sich die Butter vom Pudding trennen.

Sobald die Buttercreme fertig ist, wird geschichtet.

Tortenschichtung


Dazu einen Tortenring um einen der drei Böden anfügen und von oben etwa ein Drittel der Buttercreme auf der Konfitürendecke einstreichen. Danach den zweiten Tortenboden in den Tortenring geben und wiederum mit einem Drittel Buttercreme einstreichen. Mit dem dritten Boden wird gleich verfahren bis auf die Buttercreme, ein wenig wird für die Garnitur zurückgehalten.

Das Marzinpanstück dünn ausrollen, eventuell mit etwas Puderzucker, falls es klebt.
Mit einem Tortenring oder Kuchenring rund ausstechen.
Dann die Marzipandecke in den Tortenring auf die Buttercremetorte geben.
Die Torte mit Tortenring einige Stunden kühl stellen.

Die abgekühlte Torte vorsichtig von dem Tortenring lösen.
Den ganzen Packen Puderzucker mit ein klein wenig roter Lebensmittelfarbe und dem Kokosfett glatt verrühren. Dann nach und nach in sehr kleinen Mengen kaltes Wasser hinzufügen, bis die Zuckermasse dickflüssig ist.
Den Fondant dann gleichmäßig über der Torte verteilen, so dass es ein wenig an den Rändern herunter tropft.
Zum Schluss mit den abgezählten Himbeeren (je nach Tortenaufteilung), dem restlichen Marzipan und Buttercreme garnieren und die Torte nochmal kalt stellen.

*Butter enthält von Natur aus wenig Laktose und auf die Menge Butter gesehen, die man unbeschadet essen kann, ist es leichter, mit „laktosefreier“ Milch oder Joghurt zu viel Laktose zu bekommen als mit normaler Butter.

Varianten

Man kann auch andere Beeren und Früchte verwenden, nur sollten diese für die Buttercreme auch immer eingedickt werden, sonst trennt sich die Buttercreme. Anders bei kandierten Früchten, die kann man direkt verwenden.
Wer es nicht ganz so süß mag, lässt die Marzipandecke weg.

FavoriteLoadingZur Merkliste hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.