Schmeckt trotzdem » Alle Rezepte » Fleisch und Geflügel » Reis » Hackfleischbällchen in Paprikapfanne mit Reis

Hackfleischbällchen in Paprikapfanne mit Reis

Zutaten

Fleischbällchen:
350 bis 500 g Hackfleisch
1 Ei
1 Schalotte (oder kleine Zwiebel)
2 bis 3 EL Maisgries
2 bis 3 TL Ras el Hanout (Marokkanisches Gewürz)
2 bis 3 EL Olivenöl
1/2 bis 1 TL Salz und etwas Pfeffer

Gemüsepfanne:
1 wirklich große Gemüsezwiebel
1 Packung roter Spitzpaprika (500 g)
1 rote scharfe Paprikaschote
4 Knoblauchzehen
1/2 TL Koriander gemahlen
2 Lorbeerblätter
0,5 L pürierte Tomaten
1 bis 2 TL Salz
1 TL Paprikapulver
1/2 Bund Frühlingszwiebeln oder glatte Petersilie

Reisbeilage:
1 1/2 (1,5) Tassen Jasmin oder Duftreis
3 Tassen Wasser
1 TL Salz

Zubereitung

Den Reis zusammen mit dem Wasser und Salz in einen kleinen Topf mit Deckel geben und langsam zum kochen bringen.

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und die restlichen Zutaten für die Fleischbällchen dazu geben, die Zwiebel vorher ziemlich klein schneiden.
Alles, bis auf das Olivenöl, miteinander gut vermischen bis es einen zähen Teig gibt.
Das Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen.
Mit einem kleinen Löffel aus dem Hackfleischteig kleine, etwa Walnuss große, halbrunde Fleischbällchen formen.Zügig eines nach dem anderen in das heiße Olivenöl geben und rundum braun anbraten, zwischendurch die fertigen Bällchen aus der Pfanne nehmen und beiseite auf einen Teller legen und die nächsten rohen Bällchen in die Pfanne geben.
Wenn alle Bällchen fertig sind, auf einem Teller beiseite stelle und das Öl nicht zu heiß werden lassen (gleich kommt die Gemüsezwiebel rein).

Sollte der Reis inzwischen kochen, dann diesen nach 2 Minuten Kochzeit auschalten und bei geschlossenem Deckel mit Topflappen oder Handtuch warm halten.

Die große Gemüsezwiebel recht grob klein schneiden und in die Pfanne geben, in der zuvor die Fleischbällchen waren.
Bei mittlerer Hitze anschwitzen und leicht anbräunen.
In der Zeit die Knoblauchzehen und die scharfe Paprikaschote klein schneiden.
Sobald die Zwiebeln soweit sind, Knoblauch und scharfen Paprika dazu geben und kurz mit anschwitzen.
Den gewaschenen Spitzpaprika in dünne Ringe schneiden und in die Pfanne geben.
Die Packung pürierter Tomaten dazu geben und ein wenig Wasser hinterher.
Salz, Korianderpulver, Paprikapulver und Lorbeerblätter dazu geben.
Bei geschlossenem Pfannen-Deckel kochen lassen.

Die Frühlingsziebeln oder die Petersilie klein scheiden.
Wenn der Spitzpaprika langsam weich wird, die Fleischbällchen zur Soße dazu geben und auch die Frühlingszwiebeln (bei Petersilie erst zum Schluss). Zusammen noch etwas ziehen lassen und dann mit dem Reis servieren.

FavoriteLoadingZur Merkliste hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.