Berliner Pfannkuchen

Zutaten

Teig

  • 650g glutenfreie Mehlmischung für Kuchen (oder Schär Mehl Farine)
  • 100g laktosefreie Butter (z.B. von MinusL)
  • 75g Zucker
  • 2 Eier (150g)
  • 400g laktosefreie Milch (z.B. von MinusL)
  • 40g Hefe (1 Block oder 2Päckchen Trockenhefe)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1TL Zitrone
  • 1l Sonnenblumenöl

Zuckerguss

  • 250 g Puderzucker
  • 3-4 Esslöffel Wasser

Füllung

  • Erdbeer- oder Pfirsichmarmelade zum Füllen

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel sieben und eine Kuhle machen.

Alle Zutaten wie Hefe (kleingebröselt),  Zucker, Salz, Eier, Milch, Zitrone und die zerlassene Butter in die Mehlkuhle tun und alles ordentlich durchkneten.

An einem warmen Platz mit einem Tuch abgedeckt ruhen lassen bis der Teig aufgeht.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen, den Teig mit einem großen Löffel abstechen, Böllchen formen und im heißen Öl goldbraun backen. Erst die eine Seite, dann vorsichtig wenden und die andere Seite bräunen.

Fett darf nicht zu heiß sein, sonst werden die Pfannkuchen zu schnell braun und der Teig ist innen noch roh.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Marmelade pürieren, in die Spritztüte mit Spritztülle (am besten für Pfannkuchen) geben und in die Pfannkuchen füllen.

Zuckerguss anrühren, die Pfannkuchen reintunken und auf ein Abtropfblech legen bis der Zuckerguss fest ist.

FavoriteLoadingZur Merkliste hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.