Kefir

Zutaten

  • Kefir-Knollen
  • 1l H-Milch 1,5%  (Kuhmilch, Ziegenmilch, Schafsmilch), bei 3,5% schmeckt der Kefir cremiger

Material

  • Glas verschließbar (1x 1000 ml oder 2x 500 ml)
  • 1 Sieb aus Plaste
  • Plaste- oder Holzlöffel
  • Lietermaß aus Plaste oder Glas
  • 1 Milchflasche aus Glas
  • Stiel-Schwammbürste

Zubereitung

1.Tag

Kefir_001     Kefir_002     Kefir_003

Knolle in das 1l Einweckglas mit 1l Milch mindestens ca 24 Stunden an einem lichtdichten Ort stellen oder dunkles Glas verwenden.

Nicht in den Kühlschrank stellen!

 2.Tag

        

Sieb auf das Lietermaß, das Kefirglas kräftig schütteln, dann langsam die Milch mit Kefir durch das Sieb gießen.

Sieb in die Hand nehmen und vorsichtig schütteln bis die Milch durch ist und der krümelige Kefir übrig bleibt. Eventuell mit dem Löffel durchrühren.

Kefir mit lauwarmen Wasser abspülen, das Einweckglas mit warmen Wasser (eventuell mit einer Stiel-Schwammbürste) reinigen.

Dann Kefir wieder in das Einweckglas mit 1l Milch.

Die durchgesiebte Kefir-Milch noch einmal durch ein Sieb in die Milchflasche gießen und kalt stellen oder gleich trinken.

 

Da der Kefir sich von Milchzucker ernährt, ist die Milch ist nach 24 Stunden laktosefrei.

Wer den Kefir saurer mag, lässt ihn 48 Stunden stehen.

 

wenn man mal verreist

1. Kefir und Zubehör mitnehmen.

oder

2. Milch einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Dann Kefir abspülen, neu ansetzen. Den ersten Ansatz aber wegschütten. Dann wie bisher.

oder

3. Man friert den Kefier mit etwas Milch ein.

Nach dem Auftauen wie oben beschrieben, aber mit weniger Milch ansetzen.

Nach 24 Std. den ersten Ansatz wegschütten, dann Ablauf wieder bisher.

 

Sollte der Ansatz mal komisch aussehen oder riechen, Ansatz lieber wegschütten, Knolle gründlich abspülen und neu ansetzen.

Damit die Knolle sich besser erholt, kann man noch 1EL Milchzucker mit ins Glas hinzufügen.

FavoriteLoadingZur Merkliste hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.